Champions League: Real Madrid gegen Atletico leichter Favorit

Bevor knapp zwei Wochen später die EM 2016 mit der Partie zwischen Gastgeber Frankreich und Rumänien beginnt, steht am Samstag im Mailänder Giuseppe-Meazza-Stadion noch das alljährliche Highlight im Klubfußball auf dem Programm, das Finale der Champions League, das in diesem Jahr genau wie 2014 wieder ein Stadtderby zwischen Real Madrid und Atletico Madrid ist.

Real mit leichterem Weg ins Finale

Real Madrid hatte nach Platz eins in der Gruppe vor Paris St. Germain sicherlich den etwas leichteren Weg ins Endspiel, dabei aber durchaus Mühe. Nach zwei 2:0-Siegen im Achtelfinale gegen den AS Rom verloren die Königlichen das Viertelfinal-Hinspiel beim VfL Wolfsburg mit 0:2, um im Rückspiel dank eines Dreierpacks von Cristiano Ronaldo mit einem 3:0-Erfolg die Wende zu schaffen. Im Halbfinale schließlich genügte Real nach einem torlosen Hinspiel in England ein nüchterner, aber verdienter 1:0-Heimsieg, um sich gegen Manchester City durchzusetzen.

Atletico Madrid hatte derweil nach Platz eins in der Gruppe vor Benfica Lissabon im Achtelfinale das Glück auf seiner Seite, also nach zwei inklusive Verlängerung torlosen Duellen das Elfmeterschießen gegen die PSV Eindhoven entscheiden musste. Danach aber warfen die Colchoneros mit dem FC Barcelona (1:2 und 2:0) sowie dem FC Bayern München (1:0 und 1:2) die beiden Top-Favoriten aus dem Wettbewerb und wollen nun gegen den ebenfalls zum engsten Favoritenkreis gezählten Stadtrivalen erstmals den wichtigsten Vereinswettbewerb der Welt holen.

Buchmacher sehen Real leicht vorne

Obwohl Atletico Madrid seit der bitteren Finalniederlage vor zwei Jahren, als Sergio Ramos erst Sekunden vor Schluss die Führung durch Diego Godin ausglich und letztlich Real in der Verlängerung viel zu hoch mit 4:1 gewann, nur eines von zehn Duellen mit den Königlichen verloren hat, sehen die Buchmacher die Mannschaft von Trainer Diego Simeone im Finale von Mailand als Außenseiter.

So bietet Mybet für einen Sieg Atleticos die beste Quote 3,30, wohingegen es für Tipps auf einen Erfolg von Real Madrid in der regulären Spielzeit maximal die bei Tipico, Unibet, Betsafe, Betsson und Betvictor erhältliche Quote 2,50 gibt. Wer daran glaubt, dass die Partie wie 2014 in die Verlängerung geht, sollte seine Wette auf Unentschieden mit der Top-Quote 3,21 von Pinnacle Sports platzieren.

Nicht viele Tore zu erwarten

Dass Atleticos Stärken klar in der Defensive liegen, ist hinlänglich bekannt, aber auch Real Madrid hat in dieser Saison in den sechs K.o.-Spielen hinten fünfmal dicht gehalten. Es ist also eher nicht mit einem Torfestival zu rechnen, was die Buchmacher gemessen an den offerierten Quoten für Wetten auf Over/Under genau so sehen.

Denn für Wetten auf Under 2,5 ist die bei Interwetten, Mybet, Betsafe und Betsson verfügbare Quote 1,60 schon die höchste auf dem Markt. Dagegen führt Unibet den Quotenvergleich für Over 2,5 mit der schon deutlich höheren 2,50 an.